ENSEMBLES

Schola Stralsundensis

Dieses Ensemble studiert Solmisationstechniken, erprobt das freie Improvisieren des Super librum cantare und singt auch in Konzerten aus den originalen Quellen. Somit ist es unseren Prinzipien des Slow Listening in besonderer Weise verpflichtet. 

Homepage 

Musica Universalis

Die SängerInnen dieses neuen Ensembles kommen aus Spitzenensembles aus dem Bereich der Renaissancemusik (Huelgas, Douce Memoire, Penalosa) und werden von Marc Busnel geleitet. Das Ensemble verdankt seine Formation einer Initiative der Goldberg Stiftung und hatte seinen ersten Auftritt mit Et Ecce Terrae Motus in Tours. Die nächsten Auftritte finden während der MaerzMusik in Berlin statt.

Hiermit erfüllte die Stiftung einen weiteren wichtigen Auftrag, nämlich die Gründung von Slow Listening Ensembles.

 

Ensemble Peñalosa

Die Stiftung arbeitet seit vielen Jahren mit diesem Ensemble, zuletzt waren drei Mitglieder Teil des Ensembles Musica Universalis bei unserem Brumel-Projekt. Das Ensemble veranstaltet im September 2010 zum zweiten Mal das Renaissance-Festival Reutlingen, auch dieses Mal wieder mit Unterstützung unserer Stiftung.

Homepage 

 

graindelavoix

Dies ist eines der aufregendsten und innovativsten Ensembles im Bereich der Musik des 15. Jahrhunderts. Nach einer Cd mit einer völlig neuen Sicht auf Ockeghems Missa Caput (s. Cds) erschien gerade eine Cd mit Chansons von Gilles Binchois. Noch überzeugender als bei Ockeghem wird hier in frappierender Weise ornamentiert, inspiriert von instrumentalen Beispielen wie dem Buxheimer Orgelbuch. Vor allem aber beherrschen grandelavoix wie kaum ein anderes Ensemble die Verschmelzung von Text, Musik und Improvisation.

Homepage

 

Ensemble La Morra

La Morra wurde 2000 in Basel gegründet und ist spezialisiert in spätmittelalterlicher und Renaissance-Musik. Die Aufnahmen des Ensembles nehmen bedeutende historische Quellen wie etwa die Textsammlung Le Jardin de Plaisance und den frühen Basler Musikdruck von Bonifacius Amerbach als Grundlage.

Homepage mit Klangbeispielen und Konzertterminen

 

Ensemble Stimmwerck

Dieses exzellente Ensemble widmet sich vor allem der Interpretation der deutschen Renaissance, wie etwa Heinrich Finck (s.Rubrik Neue Cds) und Adam von Fulda. Stimmwerck wird in Zukunft an slow listening Projekten der Stiftung mitarbeiten.

Homepage

 

Capilla Flamenca

Dieses Ensemble besticht durch eine sehr stilsichere und musikalische Interpretation der Werke des 15. Jahrhunderts. Im Obrecht-Jahr 2005 liegt ein Schwerpunkt des Repertoires auf Werken dieses Komponisten.

Homepage

 

Huelgas Ensemble

Das Huelgas Ensemble ist eines der aktivsten Ensembles im Bereich der mittelalterlichen und Renaissance Musik. Das Ensemble hat zahlreiche Cds aufgenommen und unterhält auch eine interessante Bücherei (s. Links)

Huelgas

 

The Clerk’s Group

Eines der besten Ensembles für die Musik des 15. Jahrhunderts. Das Ensemble hat die Messen von Johannes Ockeghem komplett eingespielt, daneben aber auch zahlreiche weitere Cds, die Sie auf der Homepage des Ensembles sehen können. Auf dieser Page befinden sich auch die Hinweise auf  Konzerte des Ensembles.

Clerk’s Group

 

The Dufay Collective

Das Ensemble ist eines der prominenten und profilierten Ensembles im Bereich Mittelalter und Renaissance.

Programme und Cds können unter
Homepage konsultiert werden.

 

Weser-Renaissance Bremen

Hat sich in den letzten Jahren zu einem gefragten Ensemble für die Musik des 16. und 17. Jahrhunderts entwickelt und ist inzwischen regelmäßiger Gast der bedeutendsten europäischen Festivals für Alte Musik.

Mit immer wieder neuen Entdeckungen musikalischer Schätze aus Renaissance und Frühbarock hat WESER – RENAISSANCE BREMEN eine beeindruckende Anzahl von CD – Einspielungen vorgelegt.

Weser-Renaissance

 

Fretwork

Das Ensemble Fretwork entspricht mit seinem hervorragenden Ensemblespiel und seinen oft originellen Programmen den höchsten Anforderungen und den Ansprüchen der Stiftung.
Im Bereich Renaissance sind die hervorragenden Aufnahmen von englischer Musik hervorzuheben.

Homepage