Essays & Discussionen

Ist die historische Aufführungspraxis werktreu?, Vortrag aus dem Jahr 1998

Gedanken zum Werkbegriff in den bildenden Künsten und in der Musik von Clemens Goldberg download below: http://www.goldbergstiftung.org/file/buys.pdf

Weiterlesen

Ist die historische Aufführungspraxis werktreu?, Vortrag aus dem Jahr 1998

Gedanken zum Werkbegriff in den bildenden Künsten und in der Musik von Clemens Goldberg download below: http://www.goldbergstiftung.org/file/buys.pdf

Weiterlesen

Jünger der Musenkunst in Rom, by Andrea Scheithauer

Die Musik war in Rom ebenso wie in Griechenland ein wesentlicher Bestandteil von Kult, Festen, Sport, Geselligkeit, Arbeit und Kriegführung. Folglich waren nahezu alle Lebensbereiche von ihr durchdrungen, gab es […]

Weiterlesen

Leerstellen als Erinnerungsanlässe, by Petter Matussek

Druckfassung des 2. Vortrags auf dem von mir in Muju (Südkorea) geleiteten internationalen Sorak-Symposium, das unter dem Titel”Kulturwissenschaft als Herausforderung und Potential der Germanistik” stand. Erscheint in: Lee, Jie-Oun u.a. […]

Weiterlesen

Militat omnis amans – Zitat und Zitieren in Molinets “Debat”, und Ockeghems “Laultre dantan”

Meine erste Arbeit zum Verhältnis Text-Musik im 15. Jahrhundert, zuert erschienen in Die Musikforschung 42, 1989, S. 342-9. http://www.goldbergstiftung.org/file/miiltat.pdf

Weiterlesen

Mozarts Klaviersonate F-dur KV 533 – Eine Spielfeldanordnung

Mozarts Klaviersonate KV 533 entwickelt ganz neue Erlebnisse musikalischer Raum- und Zeitdarstellung. Im ersten Satz wird überhaupt erst musikalische Zeit aus verschiedenen Raumkonstellationen gewonnen. Im zweiten Satz verräumlicht sich zusehends […]

Weiterlesen

Musica Antiqua Revisited, An exchange of Letters

The rising young star of Early Music, Björn Schmelzer, director of Graindelavoix and the old master Sigiswald Kuijken exchanged their view about “Early Music” and performance practice. http://www.goldbergstiftung.org/file/mar2009_eng.pdf

Weiterlesen

Musik als kaleidoskopischer Raum, in Ockeghems Requiem

erstmals veröffentlicht als: Musik als kaleidoskopischer Raum – Zeichen, Motiv, Gestus und Symbol in Johannes Ockeghems Requiem in: Zeichen und Strutur in der Musik der Renaissance (Symposium der Jahrestagung der […]

Weiterlesen

Musik als Theater, Mozarts Linzer Sinfonie KV 425

Mozart’s symphony KV 425 represents a decisive step in his symphonic thinking. Its movements are constructed as four acts of an opera. Topic spaces like the French overture or the […]

Weiterlesen

Musikalische Zeit und Zeichen-Raum in Brochs Roman die Schuldlosen, und Mozarts Don Giovianni

Musikalische Zeit und Zeichen-Raum in Brochs Roman Die Schuldlosen und Mozarts Don Giovanni ursprünglich erschienen in: Modernismus, Kulturkrise und Hitlerzeit Londoner Symposion 1991 Rien ne s’arrête pour nous. C’est 1’état […]

Weiterlesen

Alle Kategorien